blubb ..

TEXTAREA {Color: #000000; z-index:2; Background-Color:#BBBBBB; Font-Family: Tahoma; Font-Size: 8pt; font-weight: normal; Border: 0,2px solid #000000; } INPUT { z-index:2; Color: #000000; Background-Color:#BBBBBB; Font-Family: Tahoma; Font-Size: 8pt; font-weight: normal; Border: 0,2px solid #000000; }

Blog

Link
Link
Link

About

Link
Link
Link

Other

Link
Link
Link

Made by

EiskalteTraene


Gratis bloggen bei
myblog.de


Ein Mädchen,
Tropfen perlen an ihrem langen,dunklem Haar herab.
Die Augen leer und trist.
Sie fühlt sich allein,das Gefühl der endlosen Unzufriedenheit über ihrerselbst lässt sie nicht los.
Ihr Herz droht daran zu zerbrechen.
 
Seine Worte verletzen sie so sehr, 
dass sie schreien will.
Wort umWort aus seinem Munde sprengen tiefe Wunden in ihr herz. Sie kriegt kaum Luft
Er nimmt ihre Hand,sie schiebt alles von sich weg.
Will einfach nicht verstehen,dass seine Worte von Herzen kommen.
 
Diese innerliche Verbundenheit macht ihr Angst,
Ansgt vor einem Gefühl, welches ihr völlig neu ist.
Schleichend kommt die Angst vor ihm und seinem Herzen zu kapitulieren.
 
Zu groß ist die Befürchtung vor dem nichts zu stehen.
Sie riecht den Frühlingsduft.
Seine Augen spiegeln ihre Leere wieder,
dem Mädchen wird bewusst,was sie hier tut und schämt sich dafür.
 
Wie gern will sie ihm sagen, 
Wie es wirklich in ihrem Herzen aussieht.
doch wozu? beide sehen es in den Augen.
wozu Worte?
 
Wichtig ist,dass man auf den schlag seines Herzens hört
das Mädchen sollte sich nicht von anderen beeinflussen lassen.
sondern weiter nachts, wenn es ruhig ist,
sich auf seine Brust legen und im Rythmus seines Herzschlags einschlaf...
 
he knows,he means everything for her .
 
 
 
 
 
4.4.10 15:14
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen